Header 3.jpg

Informationen

_DSC5900_mittel

Begeistern Sie Ihre Klasse für das Thema Energie!

Energie-Erlebnis statt grauer Theorie! Ein Energie-Erlebnistag lädt SchülerInnen ein, altersgerecht die Faszination von Energie zu erleben.

Auf einem abwechslungsreichen Parcours treten die SchülerInnen z.B. in einem Seilziehen gegen die Kraft der Sonne an, entlarven die grössten Stromfresser im Haushalt oder finden heraus, wie viel graue Energie in einer Fertigpizza steckt.

Dabei erkennen die SchülerInnen, wie wertvoll Energie ist und entdecken Möglichkeiten für einen nachhaltigen Umgang mit Energie im eigenen Alltag.

 

 

 

Angebot

Ein Energie-Erlebnistag eignet sich ideal als Highlight der Auseinandersetzung mit Energiefragen.

Für jede Schulstufe (Kindergarten bis Oberstufe) gibt es ein Angebot an spannenden Modulen, bei denen das Lernen durch Entdecken im Zentrum steht. Die Gestaltung der Module ist fächerübergreifend, stufengerecht und nahe an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen.

NEU: L’énergie à la française! Auf Wunsch können wir den Energie-Erlebnistag auch auf Französisch anbieten. Eine Muttersprachlerin leitet durch die Module und macht das Erlebnis „super énergetique!“


Organisatorisches

Das Ökozentrum übernimmt die Planung und die Durchführung des Energie-Erlebnistages. Die Module werden von Fachpersonen des Ökozentrums geleitet.

1-3 Klassen begrüssen wir gerne am Ökozentrum. Ab 4 Klassen bauen wir den Parcours direkt an Ihrer Schule auf.

Die Dauer des Energie-Erlebnistages hängt von der Schulstufe sowie der Anzahl Klassen ab:
Kindergarten- und 1. bis 3. Klassen besuchen ein Modul, das zwei Lektionen dauert.
Ab dem 4. Schuljahr rotieren die Klassen innerhalb eines Parcours, wobei jedes Modul 45 Minuten dauert. Wir empfehlen:
– Für die 4. bis 6. Klasse: 3 Module
– Ab der 7. Klasse: 3 bis 6 Module


Einbettung im Unterricht und Bezug zum Lehrplan21

Die Module der Energie-Erlebnistage weisen einen direkten Lehrplanbezug auf und fördern zahlreiche Schlüsselkompetenzen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Ein Energie-Erlebnistag eignet sich sowohl als Einstieg als auch als Vertiefung ins Thema Energie. Wir empfehlen Ihnen, den Energie-Erlebnistag in den regulären Unterricht einzubetten. Dazu haben wir Unterrichtsmaterialien erarbeitet, welche den Energie-Erlebnistag ideal ergänzen.

Kosten

Unser Projektpartner EnergieSchweiz unterstützt die Energie-Erlebnistage finanziell. Die Kosten für die Schulen betragen…

Kindergarten / 1.-3. Klasse
(2 Lektionen)
4. Klasse und älter
(3 Lektionen)
1 Klasse am ÖkozentrumCHF 300.-CHF 450.-
2 Klassen am ÖkozentrumCHF 550.-CHF 800.-
3 Klassen am ÖkozentrumCHF 800.-CHF 1100.-
ab 4 Klassen an Ihrer SchuleGerne erstellen wir Ihnen eine individuelle Offerte. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Spezialaktionen

Dank der Unterstützung durch regionale Partner können wir folgende Spezialaktionen anbieten:

Kanton Luzern: Vergünstigte Energie-Erlebnistage für Klassen aus dem Kanton Luzern im Rahmen des klassenübergreifenden Unterrichtsangebotes der Dienststelle Volksschulbildung. > mehr

Nordwestschweiz: Die Energieversorgerin IWB unterstützt das Projekt im Rahmen des Sponsoring-Programms IWB Öko-IMPULS und ermöglicht Schulen im Versorgungsgebiet einen kostenlosen Energie-Erlebnistag direkt an der Schule.

Kanton Solothurn: Die Energiefachstelle Solothurn ermässigt (auf Anfrage) die Kosten für einen Energie-Erlebnistag für Schulen im Kanton Solothurn.

Kanton Zug: Der Lorzenstrom-Fonds ermöglicht Schulen in ihrem Versorgungsgebiet einen ermässigten Energie-Erlebnistag > mehr

Für Schulen in Energiestädten lohnt es sich, die Gemeinde für eine Kostenbeteiligung anzufragen, da ein Energie-Erlebnistag manchmal für die Zertifizierung angerechnet werden kann.

Wir beraten Sie gerne – nehmen Sie dazu mit uns Kontakt auf!

 

eet jetzt anmelden2